Infoveranstaltung zum Thema Autobahnlärm - FWB kritisiert Vorgehensweise des Bürgermeisters

Meinungswechsel in Borchen - Die Gemeinde richtet doch noch eine Infoveranstaltung zum Thema Autobahnlärm aus.

Die FWB kritisiert die Vorgehensweise des Bürgermeisters begrüßt jedoch den völlig überraschenden Meinungswechsel in aller Form.

WV vom 08.06.2013

Klimaschutz zahlt sich aus - FWB will finanzielle Anreize für Bauherren

Das Neubaugebiet in Dörenhagen soll ein Vorzeigeobjekt in Sachen Klimaschutz werden, so ein Antrag der Freien Wählergemeinschaft Borchen (FWB).

WV vom 06.04.2013

Noch können Anträge auf Lärmschutz gestellt werden

Noch sei zeit, weitere Anträge für einen Lärmschutz an der A33 in Borchen zu stellen, teilt die Bezirksregierung Detmold mit.

NW vom 26.03.2013
WV vom 27.03.2013

Große Resonanz: Weiterer Infostand am Minipreis in Nordborchen

Nach einem Infostand zum Thema Autobahnlärm in Alfen informiert die FWB auch am Nordborchener Minipreis

WV vom 18.1.2013

Infostand zum Autobahnlärm vor der Bäckerei Nolte, Alfen

Autobahnlärmschutz ist das Thema eines Infostandes der Freien Wählergemeinschaft Borchen vor der Bäckerei Nolte in Alfen

WV vom 14.12.2012

Borchen will Lärmschutz

FWB ruft BürgerInnen dazu auf Anträge zur Überprüfung des Lärms der A33 an die Bezirksregierung abzuschicken. Beginnendes SPD-Engagement wird begrüßt.

NW vom 06.12.2012

Lärmschutz ist Bürgersache - FWB veröffentlicht vorformulierten Antrag

A33-Lärmbelästigung: FWB veröffentlicht Informationen und Antrag zur Überprüfung der Lärmbelästigung

WV vom 06.12.2012

FWB erneuert Forderung nach Autobahnlärm-Schutz

Die Ereignisse in Wewer machen der FWB gute Hoffnung, dass endlich auch für Borchen ein Lärmschutz an der A33 umgesetzt werden kann.

WV vom 04.12.2012

FWB fordert zentrale Sammelstelle für Grünabfall

In Spitzenzeiten wird die grüne Tonne für Biomüll und Gartenabfälle schnell zum Engpass. 

WV vom 27.11.2012
NW vom 03.11.2012

Ehemalige Fraktion sendet verheerendes Signal

Mit einem offenen Brief hat sich die Freie Wählergemeinschaft Borchen im Namen Ihrer MitgliederInnen und WählerInnen an die ehamlige Fraktion aus Sascha Büssemeier, Guido Reitmeyer und hartmut Oster gewendet. „Wir finden die Nachricht, die Ihr mit Eurer Entscheidung an die Borchener Wählerinnen
undWähleraller politischen Richtungen sendet, verheerend, denn Ihr zeigt, dass Ihr individuellen Komfort dem Wählerwillen, der inhaltlichen Auseinandersetzungen und nicht zuletzt der Lösung persönlicher Konflikte vorzieht.“

NW vom 15.11.2012

FWB spricht von verpasster Chance, Einsparungen an einem Radweg vorzunehmen.

WV vom 30.10.2012

Inhalte:

Offener Brief an Sascha, Guido und Hartmut

Buchvorschlag

Informationen zu Grünabfall

Gewinnspiel

Leserbrief aus der Neuen Westfällischen vom 11.10.2012 zum Austritt der Fraktion der FWB

Artikel aus dem Westfällischen Volksblatt vom 11.10.12: Stellungnahme der FWB zum Austritt der FWB-Fraktion und Forderung nach Rückgabe der Ratsmandate an die FWB

Wählervertrauen geborchen: FWB-Fraktion briucht Wählervertrauen mit Gründung einer Grünen-Fraktion
Wählervertrauen gebrochen: Büssemeier, Reitmeyer und Oster

Artikel des Westfalenblattes vom 14.12.2011 zu den Ergebnissen der Umfrage zur Energie-Agenda in Borchen

Huehnerstall_genehmigt.jpg

Aus dem Westfalenblatt vom 21.10.2011

Statt_Hunde_Hennen.jpg

Aus der Zuchtanlage für Versuchshunde wird nun ein Legehennenbetrieb. Neue Westfälische vom 20.10.2011

FWB_Energie.pdf

Keine Aufbruchsstimmung durch Energie-Forum der CDU Borchen

Energie-Agenda_fuer_Borchen.pdf

Neue Westfälische vom 7.6.2011

Westfalenblatt vom 21.7.2011

Diskussionsforum für Borchen